JUNI 01, 2024

„Liebe Mitglieder,
 
der Museums- und Geschichtsverein Schnaittach lädt am Samstag, 15. Juni 2024 um 16 Uhr zu einer Führung durch die Fröschau ein. Es gibt viel zu entdecken: Den alten Ortskern der Fröschau, Werkstätten, Badstuben, Wirtshäuser, Kommunbrauhaus und mehr. Anhand von alten Bildern, Geschichten und Anekdoten wird der historische Schnaittacher Ortsteil erkundet. Die ganze Vielfalt der früheren Fröschau wird wieder lebendig – das Handwerk, das Bade- und Brauwesen und natürlich auch das Ortsteilfest, die „Johanniskirchweih“.
Wir treffen uns um 16:00 am Parkplatz Netto.
Die Führung endet rechtzeitig für diejenigen, die anschließend zur Sonnwendfeier des BRK gehen wollen.“

AKTUELL

·

MUGS

·

2024

25 JAHRE MuGS

Nichts bleibt, wenn sich keiner drum kümmert.

daher haben vor 25 jahren engagierte Schnaittacher Bürgerinnen und Bürger den Museum- & Geschichtsverein Schnaittach - kurz MuGS - gegründet.

Die Ziele unseres Vereins


Zeugnisse der Geschichte und der Kultur schützen, erhalten und der Nachwelt anhand von Ausstellungen, Führungen und Vorträgen überliefern und im öffentlichen Leben dafür eintreten

Geschichte ihres Ortes

Menschen die Geschichte ihres Ortes zu vermitteln

Sammlungen des Vereins bewahren, mehren und der Allgemeinheit im Heimatmuseum und anderswo zugänglich machen

Kultur der Marktgemeinde

ERFORSCHUNG - DOKUMENTATION - DARSTELLUNG

Zur Erforschung, Dokumentation und Darstellung der Kultur der Marktgemeinde Schnaittach und des Schnaittachtals mit ideeller und finanzieller Hilfe beitragen

Zeugnisse vergangener Zeiten

Zu Schützen - weiterzugeben - Besuchern zugänglich zu machen

SCHNAITTACH HISTORY

Unterschiedlichste

Zugänge zur Ortsgeschichte

Neben der Betreuung des Heimatmuseums, geht der Verein ganz unterschiedliche Wege, um möglichst viele Zugänge zur Historie des Ortes zu öffnen:

AUSSTELLUNGEN

Zu unterschiedlichen Themen finden im Heimatmuseum und im Rathaus Ausstelllungen statt.

ORTSFÜHRUNGEN

Bei den vielfältigen Führungen erfahren die Besucher von der Geschichte und Nutzung zahlreicher Häuser und Einrichtungen.

VORTRÄGE

Einzelne Vorträge nehmen ein Thema genauer in den Blick und zeigen Film- und Fotomaterial aus vergangener Zeit (z.B. Wintersport am Rothenberg, Schnaittach "Gsichder", Fasching...

DeR GESCHICHTSWEG

Auf 30 Tafeln werden geschichtlich interessante Stationen in ganz Schnaittach erläutert.

ZUM TAG DES OFFENEN DENKMALS

Jährliche Führungen zu Themen: Architektur Rathaus - 650 Jahre Badwesen in Schnaittach - Felsenkeller in Schnaittach - Ort der Halsgerichtbarkeit, uvm....

SCHNAITTACHER FERIENPROGRAMM

In den Sommerferien bieten wir abwechslungsreiche Aktionen für Kinder an.

HEIMAT SCHNAITTACH

150 JAHRE FFW

Damals schon eine stattliche Truppe



MUGS-UNTERSTÜTZER

Teilen Sie Ihr Interesse für Kultur und Geschichte mit mehr als 200 Gleichgesinnten und werden Sie Mitglied des 1998 gegründeten Vereins.

MITGLIED Werden

Werde Teil von unserem Projekt

Der 1998 gegründete Verein hat etwa 235 Mitglieder
Teilen Sie Ihr Interesse für Kultur und Geschichte mit mehr als 200 Gleichgesinnten und werden Sie Mitglied!

LINKS weiterführend

DIE INTERNETSEITEN (WEB_AUFTRITTE) VOM HEIMATMUSEUM Schnaittach und dem Gefallenenportal der beiden Weltkriege, gehören zum Museums- und Geschichtsverein und werden von diesem auch Gehostet, gepflegt und betreut!

Die anderen InternetSEITEN haben einen Bezug zum MUGS werden aber nicht von uns gehostet, gepflegt und betreut!


INFO: Die UIBL-BILDDATENBANK enthält sehenswerte Fotografien über die Zeitgeschehnisse in und um Schnaittach - da die Datenbank über 1500 Bilder
bereit stellt sollten sie zeit mitbringen!

Die UIBL Bilddatenbank wird Bereit gestellt von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen

HEIMATMUSEUM SCHNAITTACH

100 JAHRE / 1923-2023

Museumsgasse 12 - 16
D-91220 Schnaittach

Tel. 09153 / 409 121
Fax  09153 / 409 170

Öffnungszeiten
Samstag & Sonntag 
12:00 - 17:00 Uhr

Mobirise

LINK zum Museum
Schnaittach

KRIEGSGEFALLENEN
PORTAL

Erstellt wurde die Gedenkseite vom Deutschen Soldaten- und Kameradschaftsbund Schnaittach & dem Museums- und Geschichtsverein Schnaittach



KRIEGSGEFALLENEN 
PORTAL

Gedenkseite der Gefallenen & Getöteten der beiden Weltkriege aus Schnaittach

Rudolf Uibl 
Datenbank

Bilddatenbank der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen

VOLKSBUND

INHALTLICHE QUELLE der Soldatenfriedhöfe & deren BILDER

Markt
Schnaittach

Marktgemeinde Schnaittach
Aktuelles - Termine
Bürgerservice - Politik
Bildung - Soziales
Freizeit - Tourismus
Wirtschaft - Gewerbe

1000 Jahre Schnaittach


Jüdisches Museum
Franken Dauerausstellung

Das Jüdische Museum Franken in Schnaittach wurde in der 1570 erbauten Synagoge mit angegliedertem Rabbinerhaus und Ritualbad eingerichtet. In seiner Dauerausstellung präsentiert das Museum den bedeutendsten Bestand an Sachzeugnissen jüdischer Landkultur in Süddeutschland.

Markt Schnaittach schafft Archivarstelle:

Saroddi ist neuer Gemeindearchivar

Mit Norbert Weber hat der Markt Schnaittach einen archiverfahrenen, im Ort bekannten Menschen gefunden, der das gemeindliche Archiv in Zukunft betreuen wird.

Tätigkeiten

Verwaltung und Nummerierung der Quellen, Unterlagen und Urkunden, aber auch die Auswertung und Verarbeitung

Mit der Schaffung des großen Archivraums im Obergeschoss des Rathauses mit der Innenraumgestaltung ab 2016 konnte nun ein wichtiger Entwicklungsschritt für die Professionalisierung des Archivs geschaffen werden.

·



IMPRESSUM

Museums- und Geschichtsverein Schnaittach e. V.

KONTAKT

Norbert Weber
Nürnberger Str. 41
Schnaittach , D 91220 
Tel: +49 (0) 9153 1485

·

Museums- und Geschichtsverein Schnaittach e. V.

NORBERT WEBER

Vertretungsberechtigter Vorstand

ARMIN BOECKMANN

KASSIER

E-Mail

1. Vorstand
Norbert Weber
norbert.weber@museumsverein-schnaittach.de

2. Vorstand
Manfred Summerer
manfred.summerer@museumsverein-schnaittach.de

Kassier: Armin Böckmann
armin.boeckmann@museumsverein-schnaittach.de

SCHRIFTFÜHRERIN: Manuela Herhaus

DATENSCHUTZERKLÄRUNG



Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:


Armin Böckmann
Nürnberger Str 41
91220 Schnaittach

Kontaktformular
Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Löschung bzw. Sperrung der Daten
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten.
Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten: Armin Böckmann / armin.boeckmann@museumsverein-schnaittach.de

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

Modern Art

www.zentaure.com

...plant, gestaltet & realisiert Kommunikation in neuen Medien